Teilnahmebedingungen zur Crowdsourcing-Kampagne „Mein LBG Moment“ 

Personen ab 18 Jahren mit LBG- und/oder LBI-Hintergrund können beim Crowdsourcing „Mein LBG Moment“ persönliche Geschichten, Erinnerungen, Momente, Visionen, Bilder, Scans, etc. einreichen. Eine Einreichung für „Mein LBG Moment“ ist von 1.12.2019 bis 31.12.2020 möglich. Die Einreichung erfolgt über das Formular auf der Website 60jahrelbg.at
Personen, die einen „Mein LBG Moment“ einreichen, sind grundsätzlich für ihre Einreichung, die unter dem jeweiligen Namen abgegeben wurde, verantwortlich.  
Die Teilnahme am Crowdsourcing „Mein LBG Moment“ unterliegt den Teilnahmebedingungen. Mit der Einreichung eines „LBG Moment“ erkennen die Teilnehmenden die im Folgenden dargelegten Teilnahmebedingungen ausdrücklich als verbindlich an. Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft behält sich das Recht vor, Teilnehmende vom Wettbewerb auszuschließen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen. Weiters behält sich die Ludwig Boltzmann Gesellschaft ausdrücklich das Recht vor, rechtswidrige den guten Sitten widersprechende Inhalte oder sonst in irgendeiner Form schädigende Inhalte sowie thematisch offensichtlich nicht passende Einreichungen umgehend zu löschen. Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft haftet nicht für eingereichte rechtswidrige Inhalte. 

1.    Veröffentlichung 

Die einreichende Person ist sich bewusst, dass ihre Einreichungen mit Namen und Inhalt (Text und evtl. Bild oder weitere Materialien) der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Ausgewählte Einreichungen aus dem Crowdsourcing „Mein LBG Moment“ werden auf der Startseite der Website 60jahrelbg.at, auf dem Facebook-Kanal der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, evtl. im Jahresbericht 2019 und 2020 wie auf der 60-Jahr-Feier am 16. März 2020 im MAK – Museum für angewandte Kunst in Wien präsentiert. 
Die Einreichungen zu „Mein LBG Moment“ werden nach Einlangen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ludwig Boltzmann Gesellschaft gesichtet und für die weitere Nutzung ausgewählt. Bei der Auswahl der Einreichungen wird auf eine Durchmischung hinsichtlich der einreichenden Personen, der Inhalte und der Zeiteinordnungen geachtet.
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung der Einreichungen zu „Mein LBG Moment“. Die Auswahl der zu zeigenden Einreichungen ist nicht öffentlich. 

2.    Rechteeinräumung durch die Teilnehmenden sowie Urheber- und Persönlichkeitsrechte

Mit der Einreichung eines „Mein LBG Moment“ über das Einreichformular räumen die Teilnehmenden der Ludwig Boltzmann Gesellschaft alle Rechte für sämtliche Nutzungsarten räumlich und zeitlich unbeschränkt an den Inhalten (Text, Bilder, sonstige Anhänge) ein. Es handelt sich insbesondere um das Recht, die Texte, Bilder und sonstige Anhänge öffentlich zugänglich zu machen, zur Verfügung zu stellen, zu senden, die „Mein LBG Moment“-Einreichungen zu bearbeiten und zu verändern, gegebenenfalls aus mehreren Einreichungen einen Zusammenschnitt zu erstellen und diesen ebenfalls öffentlich zugänglich zu machen. Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft darf die Einreichungen archivieren sowie auch nichtgewerblich nutzen. Die Nutzungsrechtseinräumung erfolgt unentgeltlich. 
Die Teilnehmenden bestätigen gegenüber der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, das die eingereichten „Mein LBG Momente“, insbesondere die Fotografien, Bilder und weiteren Anhänge, frei von Rechten Dritter (z.B. Urheberrechten, sonstigen Leistungsschutzrechten, Persönlichkeitsrechten) sind und sie frei über diese verfügen dürfen. Sollte die einreichende Person selbst nicht Rechteinhaberin oder Rechteinhaber bezüglich der eingestellten Inhalte sein, bestätigt und garantiert die Person, alle erforderlichen Rechte, Lizenzen, Gestattungen, Einwilligungen, Vollmachten und Befugnisse wirksam eingeholt zu haben. 
Für den Fall, dass ein eingereichter „Mein LBG Moment“ gegen geltendes Recht verstößt oder Rechte Dritter verletzt, stellt der Einreichende die Ludwig Boltzmann Gesellschaft von jeglicher daraus resultierender Haftung gegenüber Dritten frei und verpflichtet sich, der Ludwig Boltzmann Gesellschaft alle daraus resultierenden Schäden zu ersetzen. Die hier geregelten Verpflichtungen gelten ausdrücklich auch nach dem Ende der Crowdsourcing-Kampagne „Mein LBG Moment“ fort. 

3.    Sonstige Bestimmungen 

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Parteien werden an die Stelle der unwirksamen Bestimmungen eine solche setzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Die Änderung der Teilnahmebedingungen bleibt vorbehalten. Für diese Teilnahmebedingung gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Wien.